Ihr Onlinemagazin rund um Literatur & Medien
 Nach Oben 
Sie befinden sich hier: Startseite > ETs > 2013 > 6-9

2013 | 6–9


Julia Boehme: Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest
Carlsen · 96 Seiten · 3,99 Euro

Hbsche Miniatur-Ausgabe des 2007 als Hardcover erschienenen Buches, zum Vorlesen schon ab Ende Kindergartenzeit. Drei Tage sind es nur noch bis Weihnachten, und an denen begleiten Leser und Zuhrer Conni und ihre Familie durch Freud und Leid. Ja, auch Leid, etwa, wenn Conni bei der Weihnachtsfeier vor allen Leuten vergisst, wie die dritte Strophe von dem Lied geht, das sie als Engel ganz allein auf der Bhne singt, wo doch eh schon ihre Flgel abgeknickt sind... Alle Kinder knnen sich in Conni mit ihrer frohen Erwartung reiner Weihnachts-Glckseligkeit und der meist etwas anderen Wirklichkeit hineinversetzen!  
   
Elisabeth Zller: Chaosfamilie Knig
Carlsen · 110 Seiten · 5,99 Euro

Humorvolle Erzhlung fr Kinder im Grundschulalter, bei denen noch alles "stimmt": die Familie ist vollstndig, die Eltern haben Arbeit, alle sind gesund, das soziale Umfeld ist heil, und die vielen Probleme, denen sich heute Alleinerziehende, Arbeitslose oder Behinderte als ganz normalem Alltag gegenbersehen, bleiben auen vor. Und trotzdem ist es keine heile Scheinwelt. In der Familie Knig geht es handfest zu, chaotisch, laut, turbulent und niemals langweilig. Eine Familie, in der aber auch jeder fr jeden da ist und sich als Teil einer Geborgenheit spendenden Gemeinschaft empfinden kann...  
   
Klaus von Mirbach: Der Andi und ich
Autumnus 2011 · 148 Seiten · 10,95 Euro

Der Andi. Das ist einer, der Papierflieger mag und der die Hundesprache kann und der gern Geschichten hrt. Aber vor allem ist er eins: ein toller Freund. Diese Erfahrung macht jedenfalls der namenlose Ich-Erzhler. Als dieser neu in Andis Strae einzieht, dauert es nicht lange und die beiden Jungen werden echte Freunde. Von dieser Freundschaft erzhlt das Buch in kapitelweise abgeschlossenen Episoden, kleine Ereignisse, fast bedeutungslos fr den Erwachsenen und doch genau das, was fr Kinder so wichtig ist. Und egal, welche Hindernisse ihnen im Weg stehen, die Jungen halten zusammen, verlassen sich aufeinander, machen einander Mut und wissen, worauf es ankommt. Eine schn und spannend zu lesende Geschichte, die gekonnt und unaufdringlich Werte setzt.  
   
Christine Fehr: Wir vom Brunnenplatz
cbj · 118 Seiten · 5,99 Euro

Sommerferien, ein unertrglich heier Sommer, und alle Kinder des Wohnblicks am Stadtrand treffen sich am Delfinbrunnen im Hof; da werden dann die Jngsten von den lteren beaufsichtigt, und beim Spiel darf jeder mittun, wie es seinem Alter und seinem Knnen entspricht. Natrlich steckt die Bande voller Ideen, und nicht alle sind gut - jedenfalls in den Augen des meckerigen Hausmeisters oder der alten Meckerliese. Da braten sie Spiegeleier auf dem heien Brunnenrand, nutzen den Springbrunnen als Planschbecken, machen Wettrennen mit dem Fahrstuhl im Haus und richten sich im Keller heimlich eine Zentrale ein... Eine Kindheit in der Grostadt: die Kinder von Bullerb, 60 Jahre spter. Schn!  
   
Barbara Wernsing: berleben in der Wildnis. Das Survivalbuch
Coppenrath · 78 Seiten · 9,95 Euro

Bestens fr einen "Abenteuerurlaub" geeignet, wo man sich möglichst einmal verlaufe und in eine (berschaubare) Not gerate, im Wald, am Meer, in der Wste, egal. Auf die verschiedensten Bedrfnisse bereitet das Buch ansprechend vor: Wie orientiert man sich in der Wildnis? Wie wird das Wetter? Wie baut man einen Unterschlupf und was ist mit Essen und Kochen? Welche Gefahr geht von Tieren aus? Ein durchdachtes Bchlein, das in jede Tasche passt und trotz der lustigen Aufmachung durchaus ernst gemeint ist; ein kleiner Ratgeber mit praktischen Tipps in Situationen, die uns Zivilisierten heute meist gar nicht mehr vertraut sind.  
   
Barbara Rose: Ich bin Ludwig!
Kerle · 61 Seiten · 7,99 Euro

Natrlich gibt es in der ersten Klasse auch Stinkstiefel. Deshalb muss Ludwig sich schon mal prgeln, sozusagen fr einen guten Zweck, etwa als ein dunkler Junge mit noch dunkleren Haaren, Calypso, von Moritz verspottet wird. Auch ansonsten passieren aufregende Dinge, etwa als Ludwig an den Turnringen unter die Decke schaukelt oder Antonia und Jens bei ihm bernachten drfen oder schlielich die Klasse Rotkppchen als Theaterstck auffhrt, wobei Ludwig die schwierige Rolle einer Tanne im Wald spielt... Ein warmherziges Buch ber den Alltag und die aufregenden Abenteuer eines Erstklsslers, der sein neues Leben selbstbewusst meistert.  
   
Christian Jolibois & Christian Heinrich: Ein kleines Hhnchen will das Meer sehen
Ringelspielverlag · 48 Seiten · 8,90 Euro

Jeden Tag das gleiche, und immer nur Eier legen. "Ich will das Meer sehen!", fordert das Hhnchen eines Tages. " berflssig"", meint die Mutter, und Hhnchen macht sich auf, das Meer dann eben allein zu suchen, und gert nach Amerika. Wie es da hinkam, so weit weg? Ganz einfach: auf einem Schiff, mit dem es wochenlang unterwegs war. Was fr ein Zufall, dass es Christoph Kolumbus gehrt, der gerade dabei ist, Amerika zu entdecken... Drei weitere Bchlein mit Hhnchen liegen vor, alle sehr unterhaltsam, actionreich und turbulent, doch gleichzeitig vermitteln sie auch einiges Wissen zu den unterschiedlichsten Gebieten.