Ihr Onlinemagazin rund um Literatur & Medien
5 9 0 0
Angedacht...
Das ganze Alliteratus-Team wünscht schöne Ostertage!

Vermutlich warten Sie ebenso wie wir bereits auf die jüngste Statistik; und bis Mitte März sahen die Daten richtig gut aus — nicht zuletzt dank zahlreicher neuer Interessierter auf Facebook! Unser Hoster T-Online hat nun aber auf die Gesetzeslage reagiert, nach der das Speichern von IP-Adressen zur Erstellung von Nutzerprofilen u.ä. nicht mehr zu­lässig ist. Solche Begrenzung der "Sammelwut" im Internet ist prin­zipiell zu begrüßen. Konkret folgt daraus aber auch, dass die Bereit­stellung von Statistiken eine um­fassende Änderung bisheriger Ver­fahren erforderlich macht; daran wird zurzeit gearbeitet. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Lassen Sie sich davon aber nicht beirren: Unser Angebot steht Ihnen weiterhin voll zur Verfügung und wird stetig erweitert! Besuchen Sie uns gerne auch auf Facebook und Twitter, wo unser Team tagesaktuell Literaturtipps und -infos gibt!

Ihr Alliteratus-Team
Loading
Herzlich Willkommen bei Alliteratus

Fachkundige Buchbegeisterte haben sich in diesem Onlinemagazin zusammengeschlossen, um ihre Mei­nungen anderen zugänglich zu machen. Wir besprechen Kinder- und Jugendbücher ebenso wie Erwachsenen­literatur, und stellen Ihnen dabei nicht nur Belletristik vor, sondern behandeln "Kultur" im weitesten Sinne, unabhängig von Genre oder Nationalitäten. Wir streben nirgendwo Vollständigkeit an, aber unser ehrenamtlich arbeitendes Team aus Redakteuren, festen Mitarbeitern und freie Rezensenten bewältigt fast 1000 Neuerscheinungen pro Jahr – im Durchschnitt drei aktuelle Bücher pro Tag!


Unser Ziel ist es, Ihnen bei der Suche nach empfehlenswerten Büchern, Hörbüchern und Medien für verschiedene Alters- und Interessensgruppen zu helfen: Sie finden bei uns tausende Einzelrezensionen, größere Artikel und umfangreiche Themenhefte, die Ihnen das Zurechtfinden unter schier zahllosen Neuerscheinungen erleichtern sollen. Wir verstehen diese Hilfestellung als bewussten Gegenpol zu den auf Reduzierung angelegten Entwicklungen des Bildungssystems in Deutschland. Über Buchbesprechungen hinaus setzen wir uns generell für zukunftsträchtige Entwicklungen im Buch- und Bildungssektor ein.


Objektive Kritik ist weder möglich, noch unser Anspruch: Wir empfehlen, was wir anregend, unterhaltend oder diskussionswürdig finden, ver­zichten hingegen auf Gefäl­lig­keiten und manchmal auch "political correctness". Unser wichtigstes Urteil ist und bleibt "lesenswert" – mit begründeter Meinung halten wir nicht zurück. Übrigens dürfen auch wir Kritik erfahren (positiv wie negativ): Kontaktformular | Facebook.


© Alliteratus 2008—2014 | © Webdesign: Jan van Nahl | Unsere Beiträge unterliegen dem Creative Commons Lizenzvertrag | Optimiert für eine Auflösung von 1280x800 px und Mozilla Firefox