Ihr Onlinemagazin rund um Literatur & Medien
7 4 4 6
Angedacht...
Ab dem 3. August sind wir bis zum Ende des Monats in Sommerpause. In dieser Zeit veröffentlichen wir keine neuen Beiträge, verweisen aber bei Facebook und Twitter weiterhin auf den einen oder anderen Tipp. Nach der Pause erwartet Sie dann wieder eine reichhaltige Mischung aktueller Rezensionen, Artikel und Themenhefte!

Bis dahin gibt es genug zum Stöbern: Neben unserem dies­jährigen Ferienheft ist auch das neueste Heft von "weiblich, 30+" erschienen, dazu die bereits 33. "Krimizeit" und die fünfte Aus­gabe von "Lesenswert für Jungs".

Übrigens läuft auch unsere Planung für die Frankfurter Buchmesse bereits auf Hoch­touren. Eine Anzahl an Redak­teuren wird wieder vor Ort sein; wenn Sie also an einem Treffen Interesse haben, melden Sie sich rechtzeitig!

Eine schöne Lesezeit wünscht Ihnen Ihr Alliteratus-Team!
Loading
Herzlich Willkommen bei Alliteratus

Fachkundige Buchbegeisterte haben sich in diesem Onlinemagazin zusammengeschlossen, um ihre Meinungen anderen zugänglich zu machen. Wir besprechen Kinder- und Jugendbücher ebenso wie Erwachsenen­literatur, und stellen Ihnen dabei nicht nur Belletristik vor, sondern behandeln "Kultur" im weitesten Sinne, unabhängig von Genre oder Nationalitäten. Wir streben nirgendwo Vollständigkeit an, aber unser ehrenamtlich arbeitendes Team aus Redakteuren, festen Mitarbeitern und freien Rezensenten bewältigt fast 1000 Neuerscheinungen pro Jahr – im Durchschnitt drei aktuelle Bücher pro Tag!


Unser Ziel ist es, Ihnen bei der Suche nach empfehlenswerten Büchern, Hörbüchern und Medien für verschiedene Alters- und Interessensgruppen zu helfen: Sie finden bei uns tausende Einzelrezensionen, größere Artikel und umfangreiche Themenhefte, die Ihnen das Zurechtfinden unter schier zahllosen Neuerscheinungen erleichtern sollen. Wir verstehen diese Hilfestellung als bewussten Gegenpol zu den auf Reduzierung angelegten Entwicklungen des Bildungssystems in Deutschland. Über Buchbesprechungen hinaus setzen wir uns generell für zukunftsträchtige Entwicklungen im Buch- und Bildungssektor ein.


Objektive Kritik ist weder möglich, noch unser Anspruch: Wir empfehlen, was wir anregend, unterhaltend oder diskussionswürdig finden, ver­zichten hingegen auf Gefäl­lig­keiten und manchmal auch "political correctness". Unser wichtigstes Urteil ist und bleibt "lesenswert" – mit begründeter Meinung halten wir nicht zurück. Übrigens dürfen auch wir Kritik erfahren (positiv wie negativ): Kontaktformular | Facebook.


© Alliteratus 2008—2015 | © Webdesign: Jan van Nahl | Unsere Beiträge unterliegen dem Creative Commons Lizenzvertrag | Optimiert für eine Auflösung von 1280x800 px und Mozilla Firefox